Es war heute zwar nicht die große Euphorie, aber mir geht’s guuuut. Nach dem Ritalin- und Stressentzug endlich wieder auf dem Weg zum Einklang mit mir selbst 🙂 Klare Gedanken youhou. Lange im Bett gammeln, ein gutes Bad, sich kleine Freude bereiten, hilfsbereite Menschen in der Umgebung haben (tausend Dank für’s Ladegerät ausleihen), mit dem Cousin Indisch essen gehen! Unser erster gemeinsamer Restaurantgang ❤ Wir sprachen übers Leben, übers Essen, schmunzelten, und ein Blick reichte, um zu wissen, was der andere dachte 🙂 Ja, letztendlich muss man sich gut überlegen, wie weit man bereit ist zu gehen, und ob es beim Überschreiten der Grenze noch ein Zurück ohne Konsequenzen gibt. Ritalin macht das Leben eben oftmals einfacher, aber nicht immer 🙂