Ganz ehrlich? Momentan ist echt beschissen. Dieser Magen bringt mich noch unter die Erde! Angefangen hat es Ende Dezember 2016 mit Nasenkotzen am frühen Morgen. Aha! Reizend im wahrsten Sinne des Wortes Dann kamen zeitweise  Magenschmerzen hinzu mit Übelkeit, dann kam die Appetitlosigkeit, in der jegliche Nahrungsaufnahme unmöglich war – 2 Tage ohne Flüssigkeit laden zu einem Besuch in die Notaufnahme ein – dort wurde mir freundlicherweise eine Säureblocker verabreicht, um die akute Magenschleimhautentzündung (Gastritis) zu lindern. Scheint ein Placebo zu sein, so wie die zwei anderen Magen-Tabletten, denn ich hab nicht nur non stop Schmerzen, nein, ich sehe auch aus wie eine Elefantin, die abends um 21 Uhr geht, weil die Übelkeit und die Wampe sie fast erdrücken.

War dann letzte Woche nochmal beim Gastroenterologen. Er verschrieb mir eine Gemüse- und Getreidediät und kein Alkohol, Nikotin oder Kaffee… Alter, ich bin Veganer und nehme weder Alkohol, Nikotin noch Kaffee zu mir -.- Durch die Gallensteine ess‘ ich nicht mal fettige Sachen.

Am 21.02 habe ich einen Termin zur Magenspiegelung – noch nie hab ich einem Krankenhaustermin so entgegen gefiebert. Wunderbar!